Patronenfilter

Patronenfilter

Gemäß EN 1822-1:1998 EPA, HEPA, E10 bis H13

Wir bieten hier eine Auswahl an verschiedenen Filtermaterialien an. So besteht die Möglichkeit die Absauganlage noch besser an den Produktionsprozess anzupassen. Die Absauganlagen werden größtenteils mit Standardfiltern ausgestattet und das  muß nicht immer zu den besten Ergebnissen führen. Die Anlagenhersteller versuchen durch diverse Eigennamen Ihrer Filter den Angaben die Filtermaterialien zu umgehen (zum Beispiel: Easy-Clean, sinTexx, KemTex®). Alle hier angebotenen Filterpatronen entsprechen nach Filtereffizienz-Zertifizierung IFA/BGIA der Filterklasse M. Sollten Ihre gewünschten Filtermaterialien nicht in der Auswahl sein, bitte eine kurze Info an uns. Es gibt weit mehr Filtermedien, als wir hier aufgeführt haben und können diese auch liefern. 

  1. Filterpatrone_Zellulose_Schnelle_GmbH_Tauschfilter_Wechselfilter_sklein 100% Cellulose (Cell):  Beim diesem Filtergewebe handelt es sich um eine Zellulose mit hohem mechanischem Widerstand und hoher Lebensdauer. Die Höchsttemperatur bei der Benutzung im Dauerbetrieb beträgt 60°C. Es eignet sich besonders zur Filterung von sehr feinem Staub bei Verarbeitungsprozessen wie Metallsandstrahlen, Staublackierung sowie bei Metallstaub. 
  2. Filterpatrone_Zellulose_antistatisch_Schnelle_GmbH_Tauschfilter_Wechselfilter_sklein Cellulose antistatisch (Cell/Ant): Beim diesem Filtergewebe handelt es sich um eine Zellulose mit hohem mechanischem Widerstand und hoher Lebensdauer. Die statische Oberflächenleitfähigkeit wird durch das Auftragen von Aluminiumstaubpartikeln erzielt. Die sich bildende Schicht garantiert optimale Porosität des Gewebes. Diese Behandlung stellt eine Lösung für alle diejenigen Anwendungen dar, bei denen die elektrischen Ladungen beseitigt werden müssen, die sich auf den zu filternden Staubpartikeln und somit auf dem Filtermedium bilden. Dieses Filtergewebe findet in all diejenigen Fällen Anwendung, in denen Staub mit Explosionsrisiko gefiltert wird, da der erhöhte Wert der elektrischen Leitfähigkeit (Rd <10³ Ohms) sämtliche auf dem Gewebe vorhandenen elektrostatischen Ladungen entfernt. Die Höchsttemperatur bei der Benutzung im Dauerbetrieb beträgt 60°C. Es eignet sich besonders zur Filterung von sehr feinem Staub beim Sandstrahlen von Metallen, bei der Pulverbeschichtung sowie bei Arbeitsprozessen mit der Entstehung von Metallstaub.
  3. Filterpatrone_Zellulose_nano_Schnelle_GmbH_Tauschfilter_Wechselfilter_sklein Cellulose Nano (Cell/Nano): Dieses Filtergewebe ist ein Zellulosegewebe mit Nanofasern Beschichtung. Die Höchsttemperatur bei der Benutzung im Dauerbetrieb beträgt 60°C. Dieses Material bekommt außerdem die spezielle Behandlung "retardierende Flamme". Es eignet sich besonders zur Filterung von sehr feinem Staub und Rauch bei Verarbeitungsprozessen wie dem Laser- und Plasmaschnitt.
  4. Mischgewebe_Filterpatronen_Synthetisch_Zellulose_Ersatzfilter_Schnelle_GmbH Mischgewebe (Cell/Poly): Bei diesem Filtergewebe handelt es sich um 80% Zellulose und 20% um Polyestervlies. Die Höchsttemperatur bei der Benutzung im Dauerbetrieb beträgt 80°C. Dieses Material bekommt außerdem die spezielle Behandlung "retardierende Flamme". Die Beständigkeit gegen Öl/Wasser ist mäßig, die Staubabgabe ist sehr gut. Die Luftdurchlässigkeit liegt bei 640 m³/m²/h. Das Material ist wellig strukturiert um eine bessere Filtrierung bis in die Falterntiefe zu gewährleisten, die Farbe ist Weiß. Es eignet sich besonders zur Filterung von sehr feinem Staub und Rauch bei Verarbeitungsprozessen wie dem Laser- und Plasmaschnitt, Schweißen trocken und ölig (mit Filterhilfsmittel), dem Schleifen und Sandstrahlen.
  5. Filterpatrone_Mischgewebe_Nano,_Mischflies_mit_Nanofiber_Schnelle_GmbH_sklein Mischgewebe Nano (Cell/Poly/Nano): Dieses Filtergewebe ist ein 80% Zellulose- und 20% Polyestergewebe mit Nanofasern. Die Höchsttemperatur bei der Benutzung im Dauerbetrieb beträgt 70°C. Dieses Material bekommt außerdem die spezielle Behandlung "retardierende Flamme". Die Beständigkeit gegen Öl/Wasser ist sehr gut, die Staubabgabe ist hervorragend. Die Luftdurchlässigkeit liegt bei 670 m³/m²/h.  Das Material ist wellig strukturiert um eine bessere Filtrierung bis in die Falterntiefe zu gewährleisten, die Farbe ist Weiß. Es eignet sich besonders zur Filterung von sehr feinem Staub und Rauch bei Verarbeitungsprozessen wie dem Laser- und Plasmaschnitt, Flammspritzen, Sandstrahlen sowie Schweißen trocken, Zementstaub
  6. Filterpatrone_Polyester_Schnelle_GmbH_Tauschfilter_Wechselfiltersklein Polyester  (Poly): Bei diesem Filtergewebe handelt es sich um 100% um Polyestervlies das durch den Prozess Spundbonded hergestellt wurde. Diese Herstellungsmethode ermöglicht eine gleichmäßige Luftdurchlässigkeit und bewirkt dadurch eine bessere Filterwirkung sowie erhöhte Stabilität. Die Höchsttemperatur bei der Benutzung im Dauerbetrieb beträgt 130°C. Die Beständigkeit gegenüber Öl/Wasser ist gut, gegenüber verschiedenen chemischen Produkten ist gut, die Staubabgabe ist hervorragend. Die Luftdurchlässigkeit liegt bei 490 m³/m²/h.  Das Material ist relativ glatt strukturiert, die Farbe ist Weiß. Es eignet sich besonders zur Filterung von sehr feinem Staub und Rauch bei Verarbeitungsprozessen wie dem Schweißen trocken und ölig (mit Filterhilfsmittel), dem Schleifen und dem Sandstrahlen, nicht spezifizierter Staub oder Rauch.
  7. Filterpatrone_Polyester_antistatisch_Schnelle_GmbH_Tauschfilter_Wechselfilter_sklein Polyester antistatisch (Poly/Ant): Bei diesem Filtergewebe handelt es sich um 100% um Polyestervlies das durch den Prozess Spundbonded hergestellt wurde. Diese Herstellungsmethode ermöglicht eine gleichmäßige Luftdurchlässigkeit und bewirkt dadurch eine bessere Filterwirkung sowie erhöhte Stabilität. Die statische Oberflächenleitfähigkeit wird durch das Auftragen von Aluminiumstaubpartikeln erzielt. Die sich bildende Schicht garantiert optimale Porosität des Gewebes. Diese Behandlung stellt eine Lösung für alle diejenigen Anwendungen dar, bei denen die elektrischen Ladungen beseitigt werden müssen, die sich auf den zu filternden Staubpartikeln und somit auf dem Filtermedium bilden. Dieses Filtergewebe findet in all diejenigen Fällen Anwendung, in denen Staub mit Explosionsrisiko gefiltert wird, da der erhöhte Wert der elektrischen Leitfähigkeit (Rd <10³ Ohms) sämtliche auf dem Gewebe vorhandenen elektrostatischen Ladungen entfernt. Die Höchsttemperatur bei der Benutzung im Dauerbetrieb beträgt 150°C. Die Beständigkeit gegenüber Öl/Wasser ist gut, gegenüber verschiedenen chemischen Produkten ist gut, die Staubabgabe ist hervorragend. Die Luftdurchlässigkeit liegt bei 420 m³/m²/h.  Das Material verfügt über eine besonders glatte Oberfläche, welche die Erziehung einer optimalen Ablösung der Staubpartikel ermöglicht, die Farbe ist Silber. Es eignet sich besonders zur Filterung von sehr feinem Staub und Rauch bei Verarbeitungsprozessen wie dem Pulverbeschichten, dem Metallbeschichten, dem Schleifen, Plastic - Kunststoff Bearbeitung und Sandstrahlen, Bearbeitung von Aluminium, Titan, Graphit nicht spezifizierter Staub oder Rauch, Toner, Tabak, Papier, Zucker, Gewürze, Holzstaub.
  8. Filterpatrone_Polyester_PTFE_Schnelle_GmbH_Wechselfilter_Tauschfilter_sklein Polyester PTFE (Poly/PTFE): Die Verbindung eines Polyestergewebevlies mit einer PTFE-Schicht (Teflon) führt zu einem Gewebe mit optimalen Leistungen. Dieses Gewebe ist dank seiner glatten und nichthaftenden Oberfläche leicht zu reinigen. Durch die PTFE-Schicht (Teflon) werden die feineren Partikel auf der Gewebeoberfläche zurückgehalten. Die Höchsttemperatur bei der Benutzung im Dauerbetrieb beträgt 120°C. Die Beständigkeit gegenüber Öl/Wasser ist sehr gut, gegenüber verschiedenen chemischen Produkten ist gut, die Staubabgabe ist hervorragend. Die Luftdurchlässigkeit liegt bei 480 m³/m²/h. Das Material verfügt über eine besonders glatte Oberfläche, welche die Erziehung einer optimalen Ablösung der Staubpartikel ermöglicht, die Farbe ist Weiß. Es eignet sich besonders zur Filterung von kritischen sehr feinen, haftenden, faserigen Staub und Rauch bei Verarbeitungsprozessen wie dem Schweißen trocken und ölig (mit Filterhilfsmittel), dem Plasmaschneiden, dem Metallbeschichten, dem Schleifen, Zementbearbeitung, Gießerei, nicht spezifizierter Staub oder Rauch, Milchpulver, Kreide.
  9. Filterpatrone_Polyester_antistatisch_Schnelle_GmbH_Tauschfilter_Wechselfilter_sklein Polyester PTFE antistatisch (Poly/PTFE/Ant): Die Verbindung eines Polyestergewebevlies mit einer PTFE-Schicht (Teflon) führt zu einem Gewebe mit optimalen Leistungen. Dieses Gewebe ist dank seiner glatten und nichthaftenden Oberfläche leicht zu reinigen. Durch die PTFE-Schicht (Teflon) werden die feineren Partikel auf der Gewebeoberfläche zurückgehalten. Die Höchsttemperatur bei der Benutzung im Dauerbetrieb beträgt 120°C. Die Beständigkeit gegenüber Öl/Wasser ist sehr gut, gegenüber verschiedenen chemischen Produkten ist gut, die Staubabgabe ist hervorragend. Die Luftdurchlässigkeit liegt bei 480 m³/m²/h. Die statische Oberflächenleitfähigkeit wird durch das Auftragen von Aluminiumstaubpartikeln erzielt. Die sich bildende Schicht garantiert optimale Porosität des Gewebes. Diese Behandlung stellt eine Lösung für alle diejenigen Anwendungen dar, bei denen die elektrischen Ladungen beseitigt werden müssen, die sich auf den zu filternden Staubpartikeln und somit auf dem Filtermedium bilden. Dieses Filtergewebe findet in all diejenigen Fällen Anwendung, in denen Staub mit Explosionsrisiko gefiltert wird, da der erhöhte Wert der elektrischen Leitfähigkeit (Rd <10³ Ohms) sämtliche auf dem Gewebe vorhandenen elektrostatischen Ladungen entfernt. Das Material verfügt über eine besonders glatte Oberfläche, welche die Erziehung einer optimalen Ablösung der Staubpartikel ermöglicht, die Farbe ist Silber. Es eignet sich besonders zur Filterung von sehr feinem Staub und Rauch bei Verarbeitungsprozessen wie dem Pulverbeschichten, dem Zink Bearbeiten, dem Plasmaschneiden, dem Metallbeschichten, dem Schleifen, Plastic Bearbeitung und Sandstrahlen, Bearbeitung von Aluminium, Titan, Graphit nicht spezifizierter Staub oder Rauch uvm.
  10. Filterpatrone_Polyester_PTFE_Membrane_Schnelle_GmbH_Wechselfilter_sklein Polyester ePTFE Membrane (Poly/ePTFE): Bei diesem Filtergewebe handelt es sich um eine Verbindung von unverwebten Polyester mit einer mikroporösen PTFE-Membran (Teflon). Diese Herstellungsmethode ermöglicht eine konstante und einheitliche Luftdurchlässigkeit und gewährleistet eine gute Filtereffizienz sowie ein hohes Stabilitätsvermögen. Dieses Gewebe hält Dank dieser PTFE-Filtermembran praktisch alle Staubpartikel auf seiner Außenfläche zurück. Die Höchsttemperatur bei der Benutzung im Dauerbetrieb beträgt 130°C. Die Beständigkeit gegenüber Öl/Wasser ist hervorragend, gegenüber verschiedenen chemischen Produkten ist gut, die Staubabgabe ist hervorragend. Die Luftdurchlässigkeit liegt bei 300 m³/m²/h. Das Material verfügt über eine besonders glatte, nichthaftende Oberfläche, welche die Erziehung einer optimalen Ablösung der Staubpartikel ermöglicht, die Farbe ist Weiß. Es eignet sich besonders zur Filterung von kritischen sehr feinen, haftenden, faserigen Staub und Rauch bei Verarbeitungsprozessen wie dem Schweißen trocken und ölig (mit Filterhilfsmittel), dem Laser- und Plasmaschneiden, dem Flammspritzen, dem Schleifen, nicht spezifizierter Staub oder Rauch, Milchpulver, Reis uvm..
  11. Filterpatrone_Polyester_PTFE_Membrane_antistatisch_Schnelle_GmbH_sklein Polyester ePTFE Membrane antistatisch (Poly/ePTFE/Ant): Bei diesem Filtergewebe handelt es sich um eine Verbindung von unverwebten Polyester mit einer mikroporösen PTFE-Membran (Teflon). Die Membrane ist auch antistatisch dank der Anwendung von Aluminiumpulver. Diese Herstellungsmethode ermöglicht eine konstante und einheitliche Luftdurchlässigkeit und gewährleistet eine gute Filtereffizienz sowie ein hohes Stabilitätsvermögen. Dieses Gewebe hält Dank dieser antistatischen PTFE-Filtermembran praktisch alle Staubpartikel auf seiner Außenfläche zurück. Diese metallische Behandlung stellt eine Lösung für alle diejenigen Anwendungen dar, bei denen die elektrischen Ladungen beseitigt werden müssen, die sich auf den zu filternden Staubpartikeln und somit auf dem Filtermedium bilden. Die Höchsttemperatur bei der Benutzung im Dauerbetrieb beträgt 130°C. Die Beständigkeit gegenüber Öl/Wasser ist hervorragend, gegenüber verschiedenen chemischen Produkten ist gut, die Staubabgabe ist hervorragend. Die Luftdurchlässigkeit liegt bei 300 m³/m²/h. Das Material verfügt über eine besonders glatte, nichthaftende Oberfläche, welche die Erziehung einer optimalen Ablösung der Staubpartikel ermöglicht, die Farbe ist Weiß. Es eignet sich besonders zur Filterung von kritischen sehr feinen, haftenden, faserigen Staub und Rauch bei Verarbeitungsprozessen wie dem Laser- und Plasmaschneiden, dem Zink Bearbeiten, dem Flammspritzen, dem Schleifen, Plastic - Kunststoff Bearbeitung, nicht spezifizierter Staub oder Rauch, Milchpulver, Reis uvm..